PATTERN / SCHNITTMUSTER
Rashaad Newsome, Le Corbusier, JR, Faile, Dryden Goodwin, Brian Vu, Lucien Clergue, Ruby Onyinyechi Amanze, Justin Morin

Share

Das Galerie Format PATTERN widmet sich der Erkenntnis, dass Werke der bildenden Kunst in die Gesamtheit der Gegenwartskultur eingebettet sind und ihre Inspiration aus unterschiedlichen Disziplinen und kulturellen Phänomenen ziehen.
Der englische Begriff pattern steht im Deutschen allgemein für Muster, also die grafische oder zeitliche Wiederholung und neu Zusammensetzung einzelner Elemente zu einer neuen Struktur. Im weiteren Verständnis wird er aber nicht nur in der bildenden Kunst verwendet, sondern auch für Muster in der Musik, der Mathematik und in den Natur- und Sozialwissenschaften.
Im Rahmen des Galerie Formats PATTERN präsentieren internationale Künstler aus diversen Disziplinen wie bildende und darstellende Kunst, Musik, Mode, Film neue Werke, die einen pattern Aspekt behandeln. Sie verbinden sich als pairing artists und stellen Ihre Arbeiten zueinander in Beziehung. Dabei entstehen gestalterische und thematische Konfrontationen oder Kollaborationen.
Die Veranstaltungsreihe zum Format PATTERN eröffnet am 28. April 2017 und setzt sich bis in den Sommer 2018 fort.